Skip to main content

Pizzadom / PizzaofenPizzadom

Allgemein

Ein spaßige Abend zu Zweit oder ein gemütliches Beisammensein mit der Familie – der Pizzadom
sorgt für die richtige Stimmung. Ganz einfach lässt sich der Ofen anschmeißen und im Nu ist er bereit für
das Backen der Pizzen. Bequem kann Jeder seine Mini-Pizza in den eigenen Bereich schieben und
innerhalb der nächsten 5-6 Minuten ist das Essen fertig. Der elektrische Backofen gehört zu den beliebtesten Pizzaöfen, da er sowohl mit Bedienkomfort als auch mit Schnelligkeit die meisten Öfen überdrumpfen kann.

Verwendungszweck

Der Pizzadom ist im Gegensatz zu anderen Öfen, nicht ausschließlich für die Zubereitung von Pizzen gemacht. Somit bietet er ein sehr großes Spektrum an individueller Auswahl. Je nach Lust, lässt sich also das passende Gericht zubereiten. Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, welche für viele Käufer als wichtigstes Kriterium beim Kauf des Ofens zählen. Gerichte wie Raclette und Fondue lassen sich perfekt in geselliger Runde genießen. Ein weiterer Aspekt, welcher für den beliebten Ofen spricht ist die Individualität bei der Zubereitung. Jeder belegt sich seine eigene Pizza und im Nu ist das Essen fertig. In der Iglu-förmigen Terrakotta-Kuppel lässt sich also weit mehr zubereiten als man erwarten mag. Wir empfehlen den Kauf eines Pizzadom’s sowohl Pizzaliebhabern, als auch all denen, welche das Beisammensein in der Gruppe lieben.

Zubehör

Im Gegensatz zur Konkurrenz bietet der Pizzadom meist ein großes Repertoire an Zubehör. Spitzenhersteller wie Ultratec und Trebs verkaufen fast ausschließlich Öfen mit verschiedenstem Zubehör, sodass ein zusätzlicher Kauf in der Regel ausfällt und ausschließlich der Kaufpreis zu zahlen ist. Im Lieferumfang befinden sich Hilfsmittel wie Pizzaschaufel und Ausstechformen für Teig, welche zum Nutzen des Gerätes von Nöten sind. Im Allgemeinen lässt sich sagen dass der Pizzadom mit Zusätzen ausgestattet ist, von denen der Endverbraucher nur träumen kann. Bei einem Kauf kann man sich sicher sein, Alles in Einem gekauft zu haben.

Vor- & Nachteile

Vorteile

  • Transport & Mobilität
  • Bedienkomfort
  • Anschluss
  • Anwendungsmöglichkeiten

Der Pizzadom hat einen sehr großen Vorteil gegenüber seiner größeren Rivalen, wie dem Steinbackofen oder einem mobilen Pizzagrills. Dieser Vorteil ist die Mobilität des Gerätes. Soll der beliebte Ofen zu Freunden und Bekannten mitgenommen werden, ist dies meist kein Problem. Das absolut tragbare Gewicht und die, zwar etwas große aber dennoch transportierbare Baugröße, stören hierbei nicht. Ein weiterer Vorteil bezüglich des Transports ist das geringe Zubehör. Dank der zahlreichen Befestigungen an der Unterseite lassen sich sämtlichen Werkzeuge befestigen. Der Pizzadom erhitzt natürlich mit normalem Strom und lässt sich an jeder herkömmlichen Steckdose anschließen. Der Pizzadom bringt allerdings noch einen weiteren wichtigen Vorteil mit sich, welcher sich auf jeden Fall auszahlen lässt. Denn nicht nur Pizzen lassen sich schnell zubereiten. Auch Raclette und Fondue sind begehrte Gerichte an entspannten Abenden mit den Liebsten. Zudem lässt sich der Pizzadom meist einfach bedienen.

Nachteile

  • maximale Größe
  • Stromanschluss muss vorhanden sein

Im Großen und Ganzen ergibt sich ein nahezu perfektes Bild von dem Mehrfach-Ofen. Aber auch hier gibt es den ein oder anderen Nachteil. Wer zum Beispiel auf die wirklich klassische Pizza steht, ist hier meist nicht bedient, denn allein die maximale Größe der Pizza ist stark eingeschränkt. Im Vergleich mit seinen Konkurrenten weißt sich ein zweiter Nachteil auf: Nutzung im Freien. Der Ofen ist fast ausschließlich für die Nutzung im Haus gedacht. Die Nutzung im Freien ist zwar kein Problem aber auch nur dann, wenn eine passende Steckdose vorhanden ist.